30. Januar 2015

Projekt Ballenstedt

Auch in der Stadt Ballenstedt gibt es ein Freifunk-Netz. Dies wird von der Stadt gefördert und deckt einige touristische Sehenswürdigkeiten ab.

osm-ballenstedt-richtfunk

Kosten

Das Netz ist kostenfrei. Wie alle Freifunk-Netze in Deutschland. Und das beste: Es gibt weder eine Anmeldung, noch eine Zeitbegrenzung!

Man kann das WLAN-Netz so viel man will nutzen (ohne Volumenbegrenzung) und wird nicht automatisch abgetrennt.

 

Empfang und Abdeckung

Das Netz ist möglichst dezentral aufgebaut. An allen Standorten (oben auf der Liste) sind Außenantennen angebracht.

Der Empfang ist im Umkreis von max. 200m möglich, je nach Wetterlage und empfangenden Gerät.

Die Abdeckung kann verbessert werden, wenn zusätzliche Router z. B. in Cafe´s aufgestellt werden. Wenn du also einen Gewerbetreibenden kennst, sprich ihn auf Freifunk an!

 

Geschwindigkeit

Wir möchten, dass das Internet so schnell wie möglich zu erreichen ist.

Wenn man sich mit dem WLAN-Netz verbindet, suchen die Datenpakete automatisch den schnellsten Weg zum Internet. Nicht an allen Standorten gibt es einen Internetzugang, weshalb die Bits in sekundenschnelle zum nächsten Standort gefunkt werden. Von dort aus werden sie zu unseren Gateways und dann ins Internet geleitet.

Bitte lade keine großen Datein herunter. Dies würde das Netz für alle langsamer machen.

 

Ist das Sicher?

Wenn Du Freifunk nutzt, dann benutzt Du ein unverschlüsseltes und offenes WLAN-Netz. Dies bringt Gefahren mit sich, denen Du dir bewusst sein solltest.

In jedem freien WLAN-Netz solltest daher nur sichere Verbindungen nutzen (z.B. auf https im Browser achten -> Tipp: HTTPS Everywhere, damit geht dies automatisch). Allerdings hast Du diese Gefahr bei jedem offenen WLAN. Bitte besuche keine illegalen Webseiten, lade keine verbotenen Datein herunter.

Sobald die Daten bei dem WLAN-Router angekommen sind, werden sie verschlüsselt weitergeleitet. Es werden von uns keine privaten Daten gespeichert.

 

Wird das Netz weiter ausgebaut?

Derzeit gibt es keine großen Pläne, das Netz zu vergrößern. Aber die Stadt Ballenstedt ist für weitere Standorte offen. Und auch einige Gewerbetreibenden machen schon mit.

Das Netz kann aber „von selber“ wachsen! Jeder, der einen Freifunk-Router aufstellt, kann mitmachen und ein Teil von dem Netz werden. Dies können Restaurants, Feizeiteinrichtungen und auch Privatpersonen sein. Einen Router gibt es bereits ab 25 € auf dem freien Markt. Dieser wird dann einfach mit unserer Firmware bespielt und ans Fenster gestellt.

Bei allen Fragen helfen wir gerne weiter. -> Kontakt

 

Die Freifunk-Initiative Harz bedankt sich bei der Stadt Ballenstedt für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.